Die Macht des Meeres

Die antiken Schätze der Etrusker Küste

Die Etrusker-Zivilisation vertritt eine der höchsten Kulturen in Italien und im gesamten mediterranen Raum. Ursprünglich von den Tevere und Arno Tälern behaupteten sie ihre Herrschaft auch in weiteren Gebieten der italienischen Halbinsel und bauten ihre Handelsverbindungen mit allen Völkern des Mittelmeeres auf. Zwölf waren die wichtigsten Städte, die im 7. und 6. Jahrhundert v. Chr. die etruskische "Dodecapoli" bildeten. Dennoch wurden wegen der wirtschaftlichen und politischen Krise manche Städte von Pisa, Populonia und Roselle ersetzt. Besonders Populonia liegt auf der sogenannten Etrusker Küste, die sich von Norden nach Süden im Bereich der livornesischen Maremma erstreckt.

Eine einzigartige Landschaft, in der die Zeugnisse der etruskischen Zivilisation direkt am Meer geschaffen wurden. Populonia war eines der wichtigsten Orte der Geschichte für die Eisenverarbeitung und den Eisenhandel. Zusammen mit dem nahegelegenen Ort Baratti hütet sie einige der wichtigsten Zeugnisse der etruskischen und römischen Zeit. Ein Beispiel dafür ist der Parco archeologico-naturalistico von Baratti Populonia, ein besonderer Ort auf einer Fläche von 80 Hektar, in dem man archäologische Funde von der Eisenzeit bis zur römischen Zeit bewundern kann. Dank der Ausgrabungen konnte man die Überreste der Nekropole, der Ansiedelungen, der Werkstätten und der Gegenstände ans Tageslicht bringen. Zu den nennenswertesten Nekropolen gehören S. Cerbone, Casone und Poggio della Porcareccia. Richtung Landesinnere erreicht man den landschaftlich zauberhaften Ort von Campiglia Marittima, schon in der Etrusker Zeit für den Bergbau bekannt. Eindrucksvolle Zeugnisse der Etrusker sind die Öfen der Val Fucinaia, der Bergbaupark von San Silvestro und die schwefelhältigen Thermen von Caldana, heute nach wie vor besucht. Entlang der renommierten Weinstraße Richtung Norden durchquert man eine Landschaft übersät mit Olivenhainen, Weinbergen und Wäldern soweit das Auge reicht. Eingefasst im Grünen der Wälder nicht weit weg vom Meer liegt Bibbona, ein Ort, der die etruskische Struktur der Festung bewahrt. Im Zentrum des Ortes ist die Pieve von S. Ilario aus dem 14. Jahrhundert einen Besuch wert. Eine der wenigen romanischen Kirchen, die sich vor Kriegen und Beutezügen der Sarazenen retten konnte. Nicht weit weg von Bibbona auf der linken Uferseite des gleichnamigen Flusses befindet sich Cecina. Die Stadt wurde schon zu antiken Zeiten besetzt, bestätigt wird dies durch den Fund eines Gebäudes aus römischer Zeit in San Vincenzino. Cecina ist eine sehr bekannte Stadt in der Nähe vom Meer. Die Fundstücke der Ausgrabungen wie Bronze- und Keramikgegenstände sind im Museo Civico Archeologico in der Villa Guerrazzi aufgehoben, Entlang der Küste Richtung Livorno erreicht man Castiglioncello, ein antiker etruskischer Ort, der über ein Kap mit Steineichen und Pinien herrscht. Die „Perle vom Tirreno“, ein renommierter Badeort hütet Fundstücke aus der Etruskerzeit. Die Ausgrabungen von Anfang Neunhundert haben mehr als dreihundert Gräber und verschiedene Gegenstände aus den Etrusker-Nekropolen ans Tageslicht gebracht. Die Ausstellung befindet sich im Museo Archeologico von Castiglioncello. Wertvolle Fundstücke, grüne Oasen und ein kristallklares Meer zeichnen diesen Abschnitt der Toskana als einzigartiges Tourismusgebiet aus.

NICHT ZU VERMISSEN
campeggi marche

Die Weinstraße

Das Gebiet der Weinstraße der Etrusker streckt sich in der Provinz Livorno aus. Zwischen Olivenhainen und noblen Weinbergen ist das Gebiet von Bolgheri besonders nennenswert, ein berühmter Ort von Giosuè Carducci zitiert für den eindrucksvollen Viale dei Cipressi. Es ist das Herstellungsgebiet von zwei der exklusivsten Weine der toskanischen und italienischen Produktion: Sassicaia und Ornellaia. Dieses „Wein-Eldorado“ findet seine Wurzeln in der großzügigen Natur, im Klima und im besonderen Talent der Hersteller. Einen Ehrenplatz verdient auch das Olivenöl, hergestellt in den lokalen landwirtschaftlichen Betrieben. Es ist eine perfekte Begleitung zu den gastronomischen Spezialitäten der Region.

FÜR DIESEN REISEN EMPFEHLEN WIR:
Holen Sie sich Tipps und Angebote für Ihren nächsten Urlaub!
logo

Die besten Campingplätze e Dörfer Italiens

Sito di proprietà di B-Logic S.r.l. , Ideato e creato in collaborazione con Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet